KTV Turnerinnenn bei STB-Pokal erfolgreich

Thursday, den 17.Oct.2013

Knapp-Zwillinge haben es noch nicht verlernt

Homburg / Saar. Trotz turnerischer Pause haben es die Zwillinge Sabrina und Saskia Knapp noch nicht verlernt, an den Turngerten (Sprungtisch, Stufenbarren, Balken und Boden) ihre bungen zu prsentieren. Beim bundesoffenen Pokal- Wettkampf im saarlndischen Leistungssportzentrum Homburg-Erbach erturnten sie sich den unerwarteten dritten Platz beim Teamwettkampf. Obwohl die Vorbereitungszeit sehr kurz war, konnten sich beide auf ihre sportlichen Talente verlassen. Bei der Einzelbewertung belegte Saskia den fnften und Sabrina den neunten Platz in ihrer Wettkampfklasse.

Die KTV- Niederwrresbach war noch mit weiteren vier Turnerinnen erfolgreich vertreten. Emilia Dijkland, AK 7, als Jngste unserer Turnerinnen, musste ihre erste groe Bewhrungsprobe, auerhalb der Landesgrenze, bestehen. Ohne groe Probleme konnte sie alle die im Training erlernten bungen umsetzen und mit dem ersten Platz und dem Siegerpokal besttigen. Fr Nora J. Bauerfeld, AK 8, stellte sich die Frage, ob sie auch in diesem Jahr siegreich sein konnte, denn ihre strkste Konkurrentin kam aus dem eigenen Verband. Am Barren zeigte sie durch eine fast perfekte Langhangkippe, am oberen Holm, die beste bung in ihrer Altersklasse. Auch beim Sprung legte sie durch einen erstklassigen Handstand- berschlag vor. Nach Boden und Balken begann das groe Zittern. Am Ende wurde sie ihrer Favoritenrolle gerecht. Mit einem hauchdnnen Punktevorsprung von 0.20 konnte sie den Pokal mit nach Hause nehmen.


Die KTV Turnerinnen Nele Bauerfeld, Olivia Wobito, Nora Bauerfeld und Emilia Dijkland

Olivia Wobito, AK 9, erturnte an jedem der vier Gerte gengend Punkte, sodass sie ihre Mitstreiterinnen auf die Pltze verwies und ebenfalls den Siegerpokal mitnehmen durfte. Besonders am Boden wuchs sie ber sich hinaus, da sie den hart trainierten Rckwrtssalto perfekt stand.

Fr Nele K. Bauerfeld, war es der erste Wettkampf nach den Sommerferien. Sie prsentierte ihr neues Krprogramm. Am Ende hatte sie zwar einen hauchdnnen Punkterckstand zur Erstplazierten, trotzdem zeigte sich ihre Trainerin Domenica Camardella zufrieden.

Bericht von Claudia Bauerfeld