KTV Turnerinnen gewinnen Silber

Sunday, den 26.Nov.2017

KTV Mannschaft gewinnt Silber

Niederwrresbach. Die Turnerinnen der KTV Nahetal-Niederwrresbach machten es wahrlich spannend. Nach einem schlechten Beginn am Balken wurde ihre Aufholjagd am Ende mit dem Silber-Rang gekrnt.

Zunchst waren aber am Samstag die jugendlichen Turnerinnen in der Altersklasse bis 15 Jahren an der Reihe. Im Wettkampf der Leistungsklasse 2 belegte die Mannschaft mit den Turnerinnen Jana Krmer, Emily Zimmer, Emily Weber, Marie Krmer und Lea Theis den fnften Rang. Einen ordentlichen Wettkampf zeigten jungen Mdchen. Allerdings schien an diesem Wochenende der Schwebebalken nicht der Freund der Turnerinnen aus dem Leistungszentrum zu sein. Einige Strze vom Balken waren am Ende zu viel um noch einen Platz auf dem Podest zu erreichen. Ohne Strze htte man die drei Punkte zu Platz drei sicherlich erreichen knnen.


v.l.: Emily Weber, Emily Zimmer, Lea Theis, Jana Krmer und Marie Krmer


hnliche Probleme hatten auch einen Tag spter die Turnerinnen im jahrgangsoffenen Wettkampf der Leistungsklasse 1. Direkt zu beginn mussten sie auf den Zitterbalken. Saskia Knapp als erste Turnerin legte eigentlich einen guten Grundstein fr einen perfekten Start in den Wettkampf. Doch bereits Sina Schmitt als nchste Turnerin musste das Gert einmal verlassen. Jennifer Rauschenbach hatte bei ihrer sehr schwierigen bung auch keinen guten Stand und verlies das Gert drei Mal. Schlimmer erwischte es nur noch die vierte Turnerin der KTV. Sophia Knzer hatte am Ende ganze sechs Strze zu verzeichnen. Somit war direkt zu Beginn der angestrebte Podestplatz in Gefahr.
Doch die Turnerinnen konnten den Schock gut wegstecken und begannen am Boden ihre Aufholjagd. Sina Schmitt, Sophia Knzer und Saskia Knapp zeigten ordentlichen Bodenbungen. Gina Laudes konnte mit ihrer perfekten Ausfhrung die hchste Wertung fr die KTV-Mannschaft beisteuern.
Weiter ging es an den Sprung. Sophia Knzer erreichte mit dem Handstand-berschlag mit anschlieendem Salto vorwrts die Tageshchstnote. Auch die drei weiteren Sprnge waren ohne Fehler, sodass der Abstand zur Spitze vor dem abschlieenden Stufenbarren weiter verringert werden konnte.


v.l.: Jennifer Rauschenbach, Saskia Knapp, Melina Marx, Gina Laudes und vorne Sophia Knzer und Sina Schmitt


Nach einer kurzen Pause ging es dann an das letzte Gert. Saskia Knapp und Sophia Knzer turnten ihre bungen fehlerfrei durch. Sina Schmitt und Jennifer Rauschenbach hatten mit leichten Schwierigkeiten zu kmpfen. Am Ende fehlten zum Gewinn des Wettkampfes bei 149,750 Punkten lediglich 2,5 Punkte zur erstplatzierten TSG Haloch. Trainerin Christine Wirz ist mit der Leistung ihrer Schtzlinge dennoch sehr zufrieden. Die Turnerinnen haben sich allesamt weiterentwickelt. Mit etwas mehr Glck wre der Sieg mglich gewesen.

Bericht von: Karsten Bhl

Ein besonderer Gru geht an Adrian Sailer, der mit seinem Fan-T-Shirt die Mannschaften der KTV angefeuert hat.